Seetang, das Pflanzenwunder

Wieso mit Seetang meine Pflanzen düngen? 

Was ist eigentlich Seetang?

Als Seetang werden im allgemeinen Algen bezeichnet, die am Meeresgrund festgewachsen sind und mehrzellige, mit dem bloßem Auge erkennbare, Vegetationskörper besitzen. Seetang ist jedoch nicht gleich Seetang! Es gibt Grünalgen, Rotalgen und Braunalgen die "Tänge" ausbilden. Für unsere Produkte benutzen wir eine spezielle marine Braunalge Ascophyllum nodosum die bis zu 50 Meter lang werden kann und unterseeische Wälder bildet. Wir beziehen den Seetang für unsere Produktion von einer kleinen Insel am Rande des pazifischen Ozeans. 

Wieso mit Seetangextrakt düngen?

Forschungsergebnisse zeigen das Algenextrakte wie eine Biostimulanz wirken. Unter Biostimulanzien versteht man natürlich biologische Substanzen, die zum Beispiel aus Seetang extrahiert werden, und sich positiv auf die Physiologie einer Pflanze auswirken. Kommt also eine Pflanze mit Algenextrakt in Kontakt, löst dieses auf molekularer Ebene einige Reaktionen aus, welche zum Beispiel das Sprosswachstum verbessern, die Wurzelhaarentwicklung anregen und die Fotosyntheserate erhöhen. Dies wiederum führt dazu das: Die Pflanze einen stabileren Stand hat und damit weniger anfällig gegen Wind ist, die Pflanze in Trockenperioden besser Wasser aufnehmen kann und somit weniger Wasser benötigt und durch eine erhöhte Fotosyntheserate ein schnelleres Wachstum aufweist. 

 

"Das verbessert Ertrag, Vitalität, Qualität und Lagerfähigkeit der Ernte."

 

https://www.agrarheute.com/pflanze/getreide/biostimulanzien-algen-meer-mehrertrag-bringen-552287